Arbeitskreis Kinder- und Jugendpsychiatrie

28.01.2019
Kurzprotokoll vom Arbeitskreis Kinder- und Jugendpsychiatrie vom 23.01.19

Im Arbeitskreis Kinder- und Jugendpsychiatrie wurde diesmal ein Konzept für ein Gruppenangebot für traumatisierte Kinder vorgestellt und diskutiert. Für eine mögliche Anpassung des Angebotes für Stadt und Kreis Aschaffenburg soll der Traumaexperte Dr. Pieper gewonnen werden. 

Der Sprecher des Arbeitskreises, Dr. Kacic, berichtete wieder von dem aktuellen Stand der Planungen der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie des Kindes- und Jugendalters. Die Eröffnung der Intensiveinheit sei für Sommer 2020 geplant. Für die Umsetzung des Home Treatments sei eine interne Planungsgruppe gebildet worden. Im Anschluss wurde über die Änderungen im Bereich Kinder- und Jugendpsychiatrie durch das neue BayPsychKHG diskutiert. 

Nächster Termin: 24.07.19, 14:30 Uhr im Rathaus Aschaffenburg

Kategorien: Arbeitskreis Infos