AK Kinder- und Jugendpsychiatrie

25.07.2019
Kurzprotokoll vom Arbeitskreis Kinder- und Jugendpsychiatrie vom 24.07.19

Herr Dr. Kacic berichtete im Arbeitskreis von dem aktuellen Stand der Planungen zur Intensiveinheit und zum Home Treatment der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie des Kindes- und Jugendalters. 

In Kooperation mit KOKI des Jugendamts Aschaffenburg sucht die KJP nach Möglichkeiten, Kinder psychisch kranker Eltern präventiv zu erreichen. Hierzu werden Gespräche mit den Krankenkassen angestrebt. Ein Präventionsprojekt an Schulen in diesem Bereich, koordiniert durch das Gesundheitsamt Aschaffenburg, startet im November: „Verrückt? Na und!“ 

Das im vergangenen AK vorgestellte Vorhaben eines Gruppenangebotes für traumatisierte Kinder wird voraussichtlich in Glattbach in Zusammenarbeit mit den Maltesern umgesetzt. Der AK und die KJP sind an der Planung und Umsetzung indes nicht beteiligt.

Nächster Termin: 11.12.19, 14:30 Uhr in der KJP

Kategorien: Arbeitskreis Infos