Mitgliederversammlung vom 08.05.19

14.05.2019
Diesmal wurden die in der letzten Mitgliederversammlung erarbeiteten Arbeitsergebnisse zum geplanten Krisendienst der Region I vorgestellt und diskutiert.

Herr Rothenbücher referierte in seiner Präsentation zu:

- Was bisher geschah

- Arbeitsergebnisse aus der letzten Mitgliederversammlung

- Stand der Planungen

- Forderungen der PSAG Untermain

- Offene Fragen

- Wie geht es weiter

 

Daran schloss sich eine rege Diskussion der Teilnehmer an. Die Ergebnisse sollen Grundlage sein für weitere Gespräche auf Unterfrankenebene. Die Mitglieder werden noch gebeten bis 19.05.19 Fallzahlen zu Kriseninterventionen aus ihren Institutionen an den Vorstand zu melden.

 

Des Weiteren wurde eine Anfrage der Stadt Aschaffenburg zum Bedarf an psychosozialen Hilfen für Kriegsflüchtlinge und Folteropfer thematisiert.

 

Ein ausführliches Protokoll, sowie die o.g. Präsentation, erhalten alle Mitglieder, wie gewohnt, per E-Mail.  

 

Nächste Mitgliederversammlung: 16.10.19

Kategorien: PSAG Mitteilungen